Habe fertig :-)

Jetzt ist meine erste Internetseite mit den wesentlichen Informationen, Bildern, und Erinnerungen gefüllt.

Eine spannende Arbeit, die mir auch viel Spaß gemacht hat.

 

Ich möchte auf diesem Wege den Nutzern des Internets und den Erstellern von interessanten Reiseseiten auch etwas zurück geben, was mir zur Vorbereitung der Reise oft geholfen hat.

 

Über Rückmeldungen zu dieser Seite - Anregungen - Kritik - wie auch immer, würde ich mich sehr freuen.

 

Vielen Dank an meinen Mann Claus, der mein Tagebuch in seiner freien Zeit in Word abgetippt hat, und mir in diesem Punkt sehr geholfen hat.

 

Darüber hinaus hat er mir natürlich auch die Reise mit ermöglicht. Dafür danke ich ihm von Herzen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Claudia (Samstag, 08 September 2012 20:40)

    Hallo Martina, nun bin ich endlich dazu gekommen Deinen Reisebericht zu lesen. Hört sich spannend an. Da möchte man am liebsten dabei gewesen sein. Danke für den Einblick in Eure Erlebnisse. ;-)
    Claudia

  • #2

    Susanne (Sonntag, 09 September 2012 19:33)

    Auch ich bin erst an diesem Wochenende dazu gekommen den Reisebericht zu lesen und ziehe wie immer meinen Hut vor Dir:)) tolle Tour!

  • #3

    Meinhard (Samstag, 19 Januar 2013 11:33)

    Also, liebe Martina, das ist ja der Hammer:
    eine prächtige Website mit allem drum und dran. Die Herzen der Biker werden höher schlagen, wenn sie es nicht schon lange tun. Schöne Bilder(schau), knappe informative Texte, kritische, auch selbstkritische Anmerkungen und die Reise selbst muss wohl der H., ach habe ich ja schon gesagt. Und das Klaus das mitgemacht hat, stark! Hätte ich wohl nicht gebracht und auch die Km-Leistung in 31 Tagen.
    Und dann traust Du Dir auch noch 'ne Solotour zu. Na, dann viel Glück und wie wir Ruderer sagen, Sonnenschein und Schiebewind auf allen Deinen/hoffentlich auch Euren Touren.
    Übrigens, meine alte Liebe zur skandinavischen Welt ist aus tiefen Tiefen ein wenig wieder emporgestiegen. Dickes Dankeschön.

  • #4

    J.Weber (Sonntag, 21 April 2013 11:38)

    Moin,Habe die Reise zum 01.06.2012 zum Nord-Kap gemacht.Verstehe die Temperatur Zohnen,einfach unverständlich,in den Winter,aus dem Sommer komment, mitt Frühling !und das Mehr mal.Nur hatte ich Outdor Nahrung dabei,und habe Hütten gemietet.Ansonsten kann ich deine Dahrstellung zu stimmen.Bilder habe ich in Form einer Mottorrad Video Camera.Als die Bilder Laufen lernten.

  • #5

    Rainer Hundertmark (Mittwoch, 20 November 2013 20:36)

    Hey, toller Reisebericht.
    Wir waren 2008 am Nordkapp u. planen 2013 um die Ostsee zu fahren. Wir würden allerdings gerne auf dem Landweg (durch Russland) fahren, was sich aber, durch die Einreise Bestimmungen ins Kosaken-Land als schwierig erweist. Hast du/ihr eine Fährverbindung gefunden die dichter an Russland nach Finnland übersetzt?
    Lg. aus Flensburg

  • #6

    Martina (Donnerstag, 21 November 2013 17:54)

    Hallo Rainer,

    wenn ich die Zeit hätte, würde ich sofort wieder mitfahren. Die Eindrücke der Reise sind auch heute noch präsent und verlangen ein Wiederholung :-) , die mir bestimmt auch irgendwann noch einmal (dann zusammen mit meinem Mann) gelingt.
    Wir haben damals keine andere Fähre, als die von Tallinn nach Helsinki, in Betracht gezogen. Insofern kann ich Dir dazu keine weiteren Tipps geben.
    Aus heutiger Sicht würde ich allerdings das nächste Mal nicht mehr durch die baltischen Länder fahren, sondern direkt von Travemünde nach Helsinki mit der Fähre reisen. Damit hätte ich mehr Zeit in Finnland und auch Norwegen. Oder einfach mehr Zeit in Summe einplanen und auch die baltischen Länder mit kürzeren Etappen bereisen.
    Sie lohnen allemal. Aber vielleicht als eigenständiges Ziel.

    Ich wünsche Dir/Euch viel Glück auf Eurer Reise.

    Gruß aus Bremen

    Martina