Fazit 2016 und Vorausschau 2017

Jetzt ist auch der September 2016 fast zur Hälfte vorbei und eine größere Tour ist leider nicht zustande gekommen.

 

Geplant war im August eine Tour in die Beskiden.

Das ist der Grenzbereich zwischen Polen und der Slowakei mit den Waldkarpaten und Beskiden sowie die Hohe Tatra.

 

Wir haben unserem jüngsten Sohn die ausgearbeitete Tour zu seinem Abschluss an der Hotelfachschule in Berlin geschenkt, in der Hoffnung mit ihm und seiner Triumph Bonneville America für 10 Tage in diese Region zu verschwinden.

Leider - wirklich absolut leider - hat er spontan keinen Urlaub bekommen und wir mussten unsere Reise auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Im Ergebnis wurde dann schnell klar, dass wir diese Reise in 2016 nicht mehr machen können.

 

Ich hätte gerne diese, für mich absolut unbekannte Gegend, erkundet und dann hier berichtet.

Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Wir werden sehen.

 

So ist es für mich in 2016 nur zu den täglichen Fahrten zur Arbeit und kürzeren Ausflügen nach Schleswig-Holstein (rund um die Schlei) und ins Weserbergland (rund um die Tonenburg) gekommen. Zweimal etwas längere Wochenenden. Mehr leider nicht.

 

So what.

 

In 2017 aber plane ich bereits eine erneute Reise zum Nordkap.

Ich werde mir mit meinem Mann wieder 5 Wochen Zeit nehmen und intensiv Finnland, Norwegen und Süd-Schweden erkunden.

Die baltischen Länder lassen wir diesmal aus.

Wir werden direkt mit der Fähre von Travemünde nach Helsinki starten, um mehr Zeit für Finnland zu haben.

 

So der Plan und die Vorbereitungen laufen schon.

 

Ich bin mir immer noch nicht sicher welche Reisezeit wir diesmal wählen werden.

Vielleicht kann mir dazu jemand ja einen Rat geben.

 

Was ich aber weiß ist, dass ich diesmal kein Zelt mitnehmen werde. Ich werde mit meinem Mann auf Hütten zurück greifen. Das erspart viel Gepäck und viel Zeit unterwegs. Und diese Erfahrung habe ich ja auch bereits sehr positiv gemacht. Hütten gab es eigentlich immer für uns im Jahr 2012 auf der großen Ostseeumrundung.

 

Soweit meine Vorausschau auf 2017.

Meine Freude und Zuversicht ;-)

 

Ich werde berichten. Darauf könnt ihr euch verlassen.

 

Liebe Grüße und ein gutes Ende dieser Saison,

 

Martina

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Angelika und Dietmar (Dienstag, 20 September 2016 22:56)

    Hi, ja was lesen wir da?!
    Auch wir erwägen, 2017 zum Nordkap zu fahren. Da dieses Land aber für uns so fremd und so weit weg ist, sind wir noch etwas unsicher und lesen erst mal viele Berichte darüber, bevor wir in die Planung einsteigen. :-)

    Liebe Grüße aus Österreich!

  • #2

    Barbara und Thomas (Freitag, 10 Februar 2017 19:33)

    Hallo Martina, hallo Claus,
    heute bin ich auf Eure Seite im Netz gestoßen, und ich muß sagen "Hut ab". Sehr schön geschrieben, gerade die Geschichten drumherum (Vorbereitung/Reiseberichte/Fazit).
    Nächstes Jahr wollen auch wir eine Skandinavien Tour machen, HRO-Helsinki-Schweden-Norwegen-Schweden-HRO.
    So der Plan für 3-4 Wochen.
    Wir sind schon gespannt auf den Reisebericht von Eurer Tour 2017. Wir werden uns bestimmt noch das eine oder andere Mal schreiben.
    Vielen Dank für die Inspirationen,
    Grüße Barbara & Thomas