Platzbeleuchtung, Rettungsring, Treppe, Rettungsboot
Fährfahrt

Tag 15 – 12.07.2015 - Belfast – Saltcoats - 123 km


Vormittags trocken und bewölkt, nachmittags Regen

Wir sind wieder um 6:30 Uhr wach. Es hat aufgehört zu regnen und wir starten den Tag.

Heute mit einem Sonntagsfrühstück mit Eiern, Honig, „Pappbrötchen“. Die Alternative zum Müsli.

 

Danach wird endlich wieder gepackt. Schon um 20 Minuten vor 9 Uhr sitzen wir startklar auf den Motorrädern.

Die Strecke zum Stena Line Hafen ist nicht weit.

 

Es dauert ein wenig bis wir den Zugang zum Terminalgebäude gefunden haben.

Dort angekommen erklärt Claus einer Mitarbeiterin am Schalter die Situation.

Große Erklärungsversuche unterlassen wir vorerst.

 

Ohne mit der Wimper zu zucken und ohne Wenn und Aber bucht sie uns auf die heutige Fähre. Keine erneute Zahlung. Kein Problem mit einem Platz für die Überfahrt.

 

Wir freuen uns riesig und sind sehr erleichtert. So kommen wir also auf die Fähre von Belfast nach Cairnryan.

 

Die Überfahrt dauert ca. 2 ½ Stunden und ist mit Kaffee und Kuchen und etwas Geschlummere ganz angenehm.

Auf der Zufahrt kurz vor dem Hafen gehen wir noch an Deck um festzustellen, dass es mal wieder regnet. Also ziehen wir uns gleich das Regenzeug an.

 

Wir verlassen die Fähre und fahren die Küstenstraße hoch.

Eigentlich wollen wir hinter Maidens uns das Culzean Castle ansehen, aber 10 Pfund pro Person Eintritt halten uns davon ab.

 

Also gibt es nur eine kurze Verpflegungspause auf einem Parkplatz mit guter Aussicht.

 

In Kilwinning, das wir unbedingt anfahren müssen, sucht Claus das Logengebäude. Hier in diesem Ort steht das Gebäude der ersten und ältesten Loge weltweit.

 

Wir finden es leider nicht auf Anhieb und verschieben die Suche auf Morgen.

 

Nach einem Einkauf starten wir zum Zeltplatz durch. Dieser ist ein riesiger Holliday Park mit einer ganz grässlichen Anlage.

Wir stehen direkt an einer Bahnlinie, neben dem Waschhaus, plärrenden Kindern, lauter Musik aus einer Disko im Rezeptionsgebäude und dem lauten Lüftungsauslass einer Klimaanlage.

 

Schlimmer kann es fast nicht mehr kommen ;-)