Västervik, Ansicht Hafen
Hafenansicht des Ortes Västervik

Tag 28 - 24.06.2012 - Malexander - Öland - 301 km


Ausschlafen bis 7 Uhr, dann selber Frühstück zubereiten und packen.

 

Es ist gemütlich in dem Wandererheim.

 

Wir starten über Nebenstrecken Richtung Västervik, das wir nach einem kurzen Zwischenstopp gegen 11 Uhr erreichen.

Ich erkenne alles wieder und zeige den Beiden auch das schöne Café mit dem tollen Hof. Leider hat es geschlossen und wir trinken den Kaffee am Hafen. Seit meinem Urlaub hier mit der Familie vor 11 Jahren hat sich nicht viel verändert.

 

Die Sonne ist mächtig warm, so dass wir eine Schicht Kleidung ablegen.

Ich schreibe meinen 4 Kindern eine Karte aus Västervik.

 

Dann geht es auf kleinen Straßen weiter Richtung Süden.

 

Auf dem Navi hatte ich am Abend zuvor den Ort Boda als Routenpunkt angeklickt, in der Hoffnung, dort ein Glashütte vorzufinden.

 

Fehlanzeige. Stattdessen ca. 24 km Schotterpiste quer durch den Wald. Gerd und Olaf wissen nicht, dass dies auf meinem Mist gewachsen ist und ich korrigiere sie auch nicht.

 

Auf halber (Schotter) Strecke mache ich eine Pause und leider fängt es jetzt richtig an zu regnen. Also bloß raus aus dem Schotter.

 

Auf der nächsten Tankstelle beschließen wir, direkt über die E22 nach Öland zu fahren.

 

113 km, die wir bei viel Regen, starkem Wind und später trockenem Wetter in einem Rutsch durchfahren. Olaf hat diesmal eine Bed and Breakfast-Herberge (siehe Fazit - Adressen) ausgesucht. Ein schönes Haus, in dem wir uns Einzelzimmer mieten.

 

Leider hat das Restaurant im Haus gerade heute geschlossen. Der Inhaber schickt uns in ein 3 km entferntes Lokal. Es regnet leicht und wir laufen los.

Von dem Lokal keine Spur, es regnet immer kräftiger und in unserer Verzweiflung landen wir auf einem Campingplatz mit Imbiss.

Der Hunger treibt es rein. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Es schifft immer mehr und wir kommen völlig durchnässt und kalt zurück.

 

Ich entschädige mich mit einer heißen Dusche und krabble dann ins wohlig warme, frische (Hotel) Bett.

 

Für morgen ist weiter Regen angesagt. Da Olaf kein Regenzeug dabei hat, werden wir morgen entscheiden, ob es weitergehen soll oder ob wir einen Tag Pause einlegen können