Glückliche Heimkehr und ein herzlicher Empfang
Glückliche Heimkehr und ein herzlicher Empfang

Tag 31 - 27.06.2012 - Rieseby - Bremen - 204 km


 

Der letzte Tag unserer Reise.

 

Ein komisches Gefühl schon beim Aufwachen. Ich stehe schon um 6.30 Uhr auf, da ich mich vor dem Betriebsbeginn von Olafs Tischlerei fertig machen möchte. Den Mitarbeitern hier im Flur auf dem Weg zum Bad zu begegnen, wäre nicht so schön.

 

Insofern habe ich vor 7 Uhr geduscht und gepackt. Frühstück gibt es um 8 Uhr zusammen mit Olaf und Gunda.

 

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von Olaf und Gunda.

 

Gerd hat die Route über Wischhafen in sein Navi eingegeben. Über Landstraßen fahren wir Richtung Glückstadt. Es ist bedeckt und bald fängt es wieder an zu regnen.

 

Heute verzichte ich auf die Regensachen, da die Klamotten eh zu Hause in die Wäsche müssen.

 

Die Fahrt ist unproblematisch und wir erreichen schnell die Fähre nach Wischhafen.

Drüben angekommen trinken wir einen Kaffee am Fährimbiss und lassen die Reise noch einmal Revue passieren.

 

Ich kündige mich über das I-phone zu Hause an.

 

Wie spulen die letzten 100 km in einem Stück ab. Als wir bei meiner Straße ankommen, will Gerd sich von mir verabschieden.

 

Claus sieht uns kommen und bittet uns, gemeinsam zum Haus zu fahren. Er hat das Carport mit einer Girlande geschmückt und einen alkoholfreien Sektempfang vorbereitet.

 

Die Überraschung ist gelungen und so stoßen wir auf die Reise und gute Rückkehr an.

Sogar Blumen bekommen wir von Claus überreicht.

 

Eine gute Stimmung zum Abschluss und eine total süße Begrüßung zu Haus.

 

:-))